Seeleute, Sonne und Sterne

tmp1cf8-1So sahen die phönizischen Seeleute, wie ein Berg aus dem Wasser auftauchte, je mehr sie sich näherten. Sie schlossen daraus; die Erde ist rund.

Ungefähr 800 Kilometer nordostwärts von Ägypten und etwa 800 Kilometer nordwestlich von Mesopotamien liegt am Mittelmeer die syrische Küste. Hier, im alten Land Phönizien, lebte vor mehr als 3500 Jahren ein Seefahrervolk. Von den Häfen Tyrus und Sidon aus segelten phönizische Seeleute über das Mittelmeer. Schon vor ru nd 3000 Jahren hatten ihre Schiffe den westlichen Teil des Mittelmeeres durchfahren und waren  zweifellos an Gibraltar vorbei nordwärts nach England und südwärts die afrikanische Küste entlang gesegelt. Obwohl ihre kleinen Schiffe sehr robust waren, hielten sie sich immer in Küstennähe, um bekannten Landmarken nahe zu bleiben. Im Laufe der Zeit wagten sie sich dann auch auf das offene Meer hinaus — aber erst, nachdem sie das grundlegende Wissen für die Navigation erworben hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.