Symbole – Grundbegriffe

A. Logische Zeichen

Aussagenvariable werden durch große lateinische Buchstaben A, B, C .. . bezeichnet:

A ∧ B     sowohl A als auch B

A ∨ B     A oder B oder beide

¬A           nicht A, Negation von A

A → B     Implikationsverknüpfung; wenn A dann B

A↔ B         Äquivalenzverknüpfung; wenn A dann B und umgekehrt

A ⇒ B        Implikationsaussage; aus A folgt B
A ist hinreichend für B
B ist notwendig für A

A ⇔ B      Äquivalenzaussage; aus A folgt B und umgekehrt
A ist notwendig und hinreichend für B

A :⇔ B         A ist definitionsgemäß äquivalent B

Λ, ∀  für alle . . .; Allquantor

V, ∃    es existiert mindestens ein . . .; Existenzquantor

1    existiert genau ein . . .

 

B. Mathematische Zeichen und Schreibweisen

1. Größenbeziehungen

a = b   a ist gleich b

a: = b   a ist definitionsgemäß gleich 6

a ≠ b   a ist nicht gleich b

a ≈ b     a ist ungefähr gleich b

a <b    a ist kleiner als b

a > b   a ist größer als b

a ≤ b    a ist kleiner oder gleich b

a  ≥ b a ist größer oder gleich b

a « b   a ist sehr klein gegen b

aIb a ist Teiler von b

2. Rechen- und Funktionssymbole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.